„Päpste pupsen nicht“ von Alexander Smoltczyk

Es ist schon nicht leicht für eine Zehnjährige die Schule zu wechseln und in eine neue Klasse zu kommen. Alle kennen sich schon von Kindesbeinen an und haben feste Freundschaften geschlossen. So ergeht es Smilla, die mit ihrer Familie von Berlin nach Rom zieht, wo nicht nur die italienische Sprache Probleme bereitet!…

  

Umso schöner ist es, eine Freundin wie Eloise zu finden. Eloise ist das einzige Mädchen auf der Welt, das im „Vatikan“ (der Wohn- und Arbeitsort des Papstes) wohnen darf. Ihr Vater ist Kommandant der „Schweizer Garde“ und für die Sicherheit des Papstes zuständig. Mit Eloise erkundet Smilla Orte, die kein normaler Bürger Roms je betreten hat.

Doch was hat es mit dem sonderbaren „Poimnographen“ des Prälaten Ambrosius Dienstbier auf sich? Und wieso verhalten sich die Vogelschwärme über Roms Dächern so eigenartig?
Smilla und Eloise sind den verdächtigen Machenschaften auf der Spur.

„Päpse pupsen nicht“ von Alexander Smoltczyk ist eine richtig spannende, aber auch witzige Geschichte – nicht nur für Mädchen!

Viel Spaß beim Schmökern und tolle Sommerferien wünscht Euch

Opsalla von Runkelstein

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anstehende Veranstaltungen

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930