Am Dienstag, den 17.11. um 14 Uhr, trafen sich 20 neugierige Schüler zum 1. TreffPunktBuch in der Schulbibliothek, einem literarischen Bastelangebot "Rund ums Buch" für Betreuungskinder.

…hieß das Projekt der Herbstferienbetreuung der Otfried Preußler Schule, Bad Soden.

Am 3. November 2015 ist das neue "Gregs Tagebuch 10: So ein Mist!" im Handel erschienen.

Am 15. Oktober 2015 hat sich das Schubi-Team auf den Weg zur Buchmesse gemacht um sich über die besten Neuerscheinungen im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur sowie über aktuelle Sachbuchreihen, Comics und Hörspiele für euch zu informieren.

Am 8. Oktober 2015 um 10:00 h war es wieder soweit: Im großen Bewegungsraum fand die 2. Kinderkonferenz der OPS statt. Auf der Agenda standen dieses Mal Wünsche, Anregungen, Verbesserungsvorschläge und auch Kritik seitens der Schülerschaft sowie die Regeln der Schulbibliothek, die die Schildkrötenklasse für jeden leicht verständlich aufbereitet hatte.


 

Wir sind jetzt auch online...!

Ab sofort könnt Ihr unseren Bestand an Büchern, CDs, DVDs und Comics auch online auf unserer Homepage anschauen und die Verfügbarkeit sofort überprüfen: unter http://ops-badsoden.de/index.php/schulbibliothek einfach den Medienkatalog-Button klicken

 

Einweihung der Holzwerkstatt: Viertklässler sägen, feilen, schleifen, hämmern, bohren, kleben ein Maus-Igel-Hyänen-Schweinchen.

Im Zeitraum vom 15. bis 18. September hatten unsere neuen Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen die Gelegenheit, unsere Schulbibliothek besser kennen zu lernen.

Gleich vier erste Klassen wurden am 08. September an der Otfried Preußler Schule eingeschult.

Und wieder eine Premiere: In den letzten drei Ferienwochen gab es die erste Ferienbetreuung in der OPS. Jede Woche hatte ein eigenes Thema:

Auch am Ende des Schuljahres 2014/2015 sind viele Viertklässler-Familien wieder unserer Bitte nach einer Bücherspende für unsere Schulbibliothek nachgekommen...

Kurz vor den Ferien gab es noch zwei Siegerehrungen für die Schüler und Schülerinnen der OPS.

... wir machen eine wohl verdiente Pause - so schallte das schon von der THS bekannte Lied am letzten Schultag vor den Sommerferien laut und freudig durchs Foyer der OPS. Mit ihrem Abschiedslied "Die vier Jahre gehen zu Ende", ein wenig Wehmut und viel Freude auf die weiterführende Schule nahmen außerdem die Elefanten und Löwen Abschied von der OPS. Schöne Ferien !

An drei Vormittagen im Mai und Juni 2015 hatten die Vorschulkinder und zukünftigen Erstklässler aus den Bad Sodener Kindergärten des Schuleinzugsgebietes die Gelegenheit, unsere Schulbibliothek besuchen.

Die Kamishibai-Erzähltradition hat ihren Ursprung in Japan. In einem kleinen, zu einem „Minitheater“ aufklappbaren Holzkoffer wurden Geschichten von Ort zu Ort getragen und anhand anschaulicher Bilder erzählt. Diese Kunstform bekamen die 2. Klassen der OPS am 24. und 26. Juni 2015 in der Schulbibliothek zu sehen. „Der Zauberpinsel", ein taoistisches Märchen aus China, stand auf dem Programm.

Am 24. Juni 2015 hatten die neuen OPS-Schul-T-Shirts Premiere in der Schulbibliothek.

Am 20.6.2015 war es soweit, die Otfried Preußler Schule Bad Soden hat ihre Eröffnung mit einem großen Schulfest gefeiert.

„Am 1. Juni 2015 war es soweit: In unserer Schulbibliothek hatten wir die Kinderbuchautorin Edita Christ zu Gast, die allen Erstklässlern ihr Buch „Die kunterbunte Nacht“ in Form eines Bilderbuchkinos vorstellte.

Opsalla von Runkelstein“ heißt seit Freitag, den 29.Mai 2015 das Maskottchen der Schulbibliothek. 142 Kinder folgten knapp 2 Wochen lang dem Aufruf des Büchereiteams, einen Namen für die kleine Hexe zu finden. Die fünf schönsten Namen wurden im Anschluss an die Siegerehrung der Vorlese-Olympiade prämiert. Als Dankeschön fürs Mitmachen wurde aus allen Teilnehmern ein Gewinner ausgelost, der sich über ein kleines Geschenk freuen durfte.

„Lesen ist kein Hexenwerk“ - so lautet das Motto unserer Schulbibliothek, die Ende Mai zur ersten Vorlese-Olympiade im Schuljahr 2014/2015 die Klassenteams der Jahrgangsstufen 1 bis 4 einlud.

Ein jährlicher Vorlesewettbewerb hat für die meisten Schülerinnen und Schüler bereits einen festen Platz im Schulalltag gehabt und so soll diese Tradition auch an unserer neuen Grundschule für alle Kinder fortgeführt werden.