An einem Freitagnachmittag im Juli trafen sich 10 Eltern aus dem Förderverein bewaffnet mit Handschuhen, Distel- bzw. Unkrautstechern und Abfallbehältern, um im Schulgarten die beim Spielen oft störenden Disteln zu reduzieren.

Distelfrei war zwar nicht ganz zu schaffen, aber die wichtigsten Bereiche sahen hinterher um einiges weniger pieksik aus. Hier ein paar Eindrücke - inklusive vom geselligen Ausklang. Ein herzliches Dankeschön im Namen aller Schulkinder an die fleißigen Helfer.