Nach Ablauf der regulären Amtszeit von 2 Jahren mussten die Mitglieder der Schulkonferenz neu gewählt werden. Am 24.11.2016 wurden vom Kollegium die 5 Lehrkräfte und ihre Ersatzvertreter bestimmt. Ebenso wählten die Elternbeiräte die 5 Elternvertreter und deren Ersatzvertreter.

Das Interesse an der Wahl war groß und belegt erneut die hohe Identifikation der Eltern mit der Schule. Mehr als 10 Eltern - und nicht nur aus dem Schulelternbeirat - stellten sich zur Wahl. So konnten nicht nur die 5 Elternvertreter, sondern auch alle 5 Ersatzvertreter benannt werden. Damit ist die Elternschaft gut aufgestellt, auch wenn innerhalb der nächsten 2 Jahre einige Vertreter mit ihren Kindern die Schule verlassen werden.

Das Ergebnis der Wahl und damit die aktuelle Zusammensetzung der Schulkonferenz sind auf der Seite Schulkonferenz zu finden.

Die letzte Wahl zum Vorsitz im Schulelternbeirat fand 2014 im Rahmen der Schulteilung statt. So musste nach 2 Jahren auch dieser turnusgemäß neu gewählt werden. Matthias Bormann wurde dabei als Vorsitzender des Schulelternbeirates erneut bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Britta Rempp gewählt, die dieses Amt von Doris Oesterlin übernimmt. Weitere Informationen zur Arbeit des Schulelternbeirates findet man auf den Seiten Elternbeirat und Schulelternbeirat.

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle den bisherigen Mitgliedern der Schulkonferenz und vor allem Frau Oesterlin für deren Tätigkeit und Einsatz.