Am Freitag, den 15. April 2016 fand nach einer Projektwoche ein Präsentationstag der OPS statt.

Die Eröffnung begann in einer gut gefüllten Sporthalle mit dem Chor der OPS, einer Begrüßung durch die Schulleiterin Martina Muth-Pehlke und der Verleihung des „Bunten Verdienstkreuz“ an engagierte Eltern der Pausenspiele.

Anschließend konnten die Besucher die ausgestellten Schülerarbeiten der Projektwoche in den Klassenräumen im Obergeschoss besichtigen sowie den Präsentationen zuschauen.

Bei der „Kunstwerkstatt“ zeigte Doris Oesterlin mit Schülerinnen und Schülern des 3. Jahrgangs, wie sie mit Mosaiken die Betonwände mit Farbe und Leben füllen.

Christiane Weimar und Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs gaben eine Einführung in die Kunstaustellung "EAT – DRINK – LAUGH – LEARN", die damit feierlich eröffnet wurde. Auf die gelungenen Acrylbilder sind zu Recht alle sehr stolz, sie werden künftig die Mensa verschönern. Die Werke konnten in Form von Kunstkarten auch mit nach Hause genommen werden.

Weiter präsentierten Schüler ihre Arbeiten "Wir malen wie Jawlensky" und verkauften die erste eigene Schülerzeitung. Im PC Raum lief eine Trickfilm-Schau in Dauerschleife "Wie die Bilder laufen lernten", präsentiert von Jörg Führus und Schülerinnen und Schüler des 3. Jahrgangs.

Eine besondere Art der Verköstigung boten Ivonne Feindt, Dagmar Günther und Schülerinnen und Schüler des 4. Jahrgangs: "Kochen mit Hotzenplotz, Wassermann und Kleiner Hexe", darüberhinaus sorgten der Förderverein mit engagierter Unterstützung vieler Eltern sowie Michael Wagner für das leibliche Wohl. 

Fazit: Ein rundum gelungener Präsentationstag, viele begeisterte Schüler und interessierte Eltern, gute Stimmung und ein stolzes OPS Team.

Nachfolgend einige Eindrücke von der Projektwoche und dem Präsentationstag: