Ivan ist ein Silberrücken-Gorilla.

 

 


   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er lebt zusammen mit Stella, einer alten Elefantendame und Bob, einem herrenlosen Hund, in einer Zirkus-Mall, irgendwo an einer Autobahnausfahrt. Die Zirkus-Mall hat schon bessere Zeiten gesehen, das Geld wird knapp. Stella ist schon lange krank und bräuchte dringend medizinische Versorgung. Ivan ist schon zu alt, um noch Zuschauer in den Zirkus zu locken. Er fühlt sich wie betäubt in seiner immer gleichen Welt, in der er gefangen ist. Einzig Julia, die Tochter des Tierpflegers, scheint ein Gespür dafür zu haben, wie ernst die Lage um die Zirkus-Mall-Tiere ist. Sie sieht Ivan´s große Traurigkeit und versucht ihm durch das Malen ein wenig Abwechslung zu bieten. Um eine neue Attraktion in die Mall zu schaffen, kommt Elefantenbaby Ruby hinzu. Ruby und Stella sind von Anfang an unzertrennlich. Doch dann geht es Stella zusehends schlechter. Sie nimmt Ivan ein großes Versprechen ab: Er soll dafür sorgen, dass Ruby ein besseres Schicksal erwartet - er soll sie an einen besseren Ort, als diesen bringen. Wird Ivan es schaffen, alles zum Guten zu wenden?

 Viel Spaß beim Lesen

wünscht euch
eure Opsalla von Runkelstein