Nachdem am 12. Januar 2015 nun der Schulalltag an der Otfried Preußler Schule gestartet ist, laufen auch die letzten Vorbereitungen in der Schulbibliothek auf Hochtouren, damit wir im Laufe der nächsten Wochen ebenfalls an den Start gehen können.

Um die Spannung auf das, was kommen wird, zu erhöhen, wurden die Fensterfronten der Schulbibliothek "verhüllt". So wird es eine Überraschung werden, was wir alles bis zur Eröffnung vorbereiten und was die neue Schulbibliothek so alles zu bieten hat. Die Kinder sind schon sehr gespannt.

 

 

 

   

Am 15. Januar bekamen mehrere engagierte Bibliothekseltern und Interessierte von Frau Muth-Pehlke eine kurze Führung durch das neue Schulgebäude und wir konnten unseren neuen, großzügigen Bibliotheksraum vorstellen, sowie die neue Ausstattung, alle konzeptionellen Neuerungen und unsere Pläne erläutern.

Vielen Dank an alle, die anwesend waren, und auch an alle, die nicht dabei sein konnten, aber Hilfe angeboten haben, zusammen mit uns den Bestand der neuen Medien in der kommenden Zeit zu bearbeiten.

Unser momentanes Ziel ist es, die Bibliothek Anfang Februar zu eröffnen, was aber von den Lieferzeiten der bestellten Medien und Möbel sowie unseren geplanten Etikettierungsaktionen abhängt.

Ein Teil unseres Bestandes sind tolle, gespendete Bücher, DVDs und CDs und nachdem unser neues Verbuchungssystem „Littera“ diese Woche installiert wurde, können wir ab nächster Woche mit der Etikettierung der vorhandenen Medien beginnen, die noch in Kisten verpackt darauf warten, bearbeitet zu werden.

Sobald die neu bestellten Medien eintreffen, können wir anschließend eine zweite Etikettierungsaktion starten, bei der wir uns über tatkräftige Unterstützung sehr freuen würden.

Die Schulbibliothek wird aufgrund des Ganztagsprofils der OPS nachmittags auch Teil des Betreuungsangebotes sein, und so konnten wir Dagmar Günther seitens der Betreuung in unser Kern-Team aufnehmen, herzlich Willkommen!

 

 

 

 

 

 

Liebe Grüße,

das Team der Schulbibliothek