An unserem vorletzten Schultag, Donnerstag, dem 21. Juni, bekam die OPS Besuch aus Korea.

Eine Delegation des "Jeollabukdo office of education" interessierte sich besonders für unsere Schulbibliothek und die Leseförderung der Schule. Eine Stunde lang beantworteten unsere Schulleiterin Frau Muth-Pehlke gemeinsam mit dem Bibliotheksteam alle anstehenden Fragen. Die sehr gut informierten Herren und Damen aus Asien erfuhren so Näheres über die Entstehung und den Aufbau der Bibliothek und deren Aktivitäten wie, z.B. die Workshops zu Sachkundethemen, die Vorleseolympiade, Lesungen, Neuanschaffungen, Helferkinder. Ebenso stellten sie Fragen zum Leseförderprogramm Antolin und der Arbeit mit den Lesementoren. Sichtlich zufrieden bedankte sich die Delegation herzlich und schenkte der Schule drei traditionelle Püppchen und Seife in Form der Landestracht. Es war für beide Seiten ein bereicherndes Treffen. Vielen Dank!