Am 17. November wurde der Bundesweite Vorlesetag gefeiert.....

Zu diesem Anlass konnten wir eine Viertklässlerin für unseren Vorlesetag gewinnen. Sie las mit Begeisterung aus dem Buch "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle: Band 1" von Jochen Till vor. Aufmerksam verfolgten über 80 Mitschülerinnen und Mitschüler die teuflisch gute und unterhaltsame Geschichte des jungen Luzifers. Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in der Hölle und soll den „Laden“ einmal übernehmen. Pech nur, dass sein Vater findet, Luzie sei für den Job viel zu lieb. Deshalb schickt er ihn zum Praktikum auf die Erde. Denn wo kann man das Bösesein besser lernen, als bei den Menschen? Die Frage ist nur, ob Luzie das überhaupt will!

Die Schülerin fesselte uns alle und leistete damit einen wichtigen Beitrag für mehr Lesefreude und Lesekompetenz. VIELEN DANK!

Der Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutsche Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr im November statt und gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands.