Die Olympische Fackel macht auf ihrem langen Weg Halt an der Otfried Preußler Schule in Bad Soden!

Am Donnerstag, den 07. Juli 2016 fand die 2. Vorlese-Olympiade in der Otfried Preußler Schule statt. In Anlehnung an die diesjährigen Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro lautete das Motto dieses Schuljahr „Die Olympiade“.

Aus den Jahrgängen der 2. bis 4. Klassen traten jeweils drei Kinder jeder Klasse gemeinsam als Team in ihrer Jahrgangsstufe gegeneinander an. Die vier 1. Klassen bildeten jeweils ein Team aus zwei Vorlesekindern pro Klasse.

Die Vorlesekinder durften die ihnen unbekannten Texte in Ruhe vorbereiten. Anschließend marschierten sie mit der olympischen Fackel untermalt von der olympischen Fanfare in die Schulbibliothek ein, wo sie von ihren Klassenkameraden applaudierend empfangen wurden. Annette Seegräber und Christiane Rittberger begrüßten die Jahrgangsstufen und ihre Teams und eröffneten die Olympische Vorlese-Olympiade.

Die Erstklässler lasen das wunderbare Bilderbuch "Gold für den Pinguin" (von Martin Baltscheit und Christine Schwarz), während die Zweitklässer der unterhaltsamen Geschichte "Teo Dorant und der Stinkewettbewerb" (von Corinna Wieja) lauschten. 

Eine hochspannende Geschichte durften die Drittklässler mit Geronimo Stilton "Das Rätsel der Olympischen Spiele" erleben. 

Die Kinder der 4. Klasse verfolgten gespannt aus der Reihe "Tatort Geschichte" das Abenteuer "Unter den Augen der Götter" (von Renée Holler). 

 

   Foto: Thomas Oesterlin

Die aufmerksamen Klassenkameraden der jeweiligen Jahrgänge lauschten den Vorlesegeschichten genauso gespannt wie die Jury, die nicht nur aus Bibliothekseltern, sondern auch aus Mitschülern bestand. Die Kinderjury bewertete jeweils den darunter liegenden Jahrgang: Statt Noten verteilten sie auf ihren Bewertungsbögen Smilies. Im Fokus der Bewertung stand die deutliche Aussprache, die sinngemäße Betonung und das Lesetempo. Diese Aufgabe haben sie voller Stolz und mit großem Verantwortungsbewusstsein übernommen. Für die 4.-Klässler bestand die Junior-Jury aus den beiden jungen FSJ-lern Niklas und Moritz.

Voller Erwartung wurde einen Tag später die Siegerehrung gefeiert, bei der unsere Schulleiterin Martina Muth-Pehlke allen Leseteams eine Urkunde, einen Gutschein für die ganze Klasse von Spielwaren Lanz und ein Überraschungsgeschenk von der Bad Sodener Bücherstube Gundi Gaab überreichte. Die 4.-Klässler freuten sich über einen "Gutschein, für einmal Eis essen für jeden in der OPS".

Festzuhalten ist, dass es eine großartige Vorleseleistung aller Jahrgänge und eine jeweils knappe Entscheidung war. Die diesjährige Vorlese-Olympiade stand ganz unter dem Motto des olympischen Gedankens „Dabei sein ist alles!“.

Die Sieger der 2. OPS-Vorlese-Olympiade 2016 sind:

Für die  1. Klasse die Gorillas mit Leni und Theresa

Für die  2. Klasse die Raben mit Alexandra, Colin und Neela                       

Für die  3. Klasse die Füchse mit LuA, Christian und Isabell

Für die  4. Klasse die Elchis mit David, Liv und Charlotta

 

 

Das Team der Schulbibliothek bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und hofft, dass es allen gefallen hat. 

Vor allem bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Gundi Gaab, die jeder Klasse ein Überraschungsgeschenk zur Verfügung stellte und unserem Förderverein der OPS, der die restlichen Preise (Gutscheine bei Spielwaren Lanz und kleine Präsente für die engagierten Eltern) finanziert hat! Ein herzliches Dankeschön auch an Thomas Oesterlin, der sich extra für diesen Anlass freigenommen hat, um für uns, wie auch schon die letzten Jahre, wunderbare Fotos bereitzustellen (kleine Kostprobe siehe Fotos oben, viele weitere schöne Fotos werden folgen).

Den Bericht zu unserer 2. Vorlese-Olympiade finden Sie auch in der "Bad Sodener Zeitung" Ausgabe vom 13. Juli 2016.