Die Schulkindbetreuung ist von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Während der Frühbetreuung in der Zeit von 7:30 Uhr bis 8:30 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit sich in entspannter und gemütlicher Atmosphäre auf den Schultag einzustimmen und mit anderen „Frühaufstehern“ in der Schulkindbetreuung zu plaudern oder gemeinsam zu spielen. Wir schicken die Kinder je nach Stundenplan rechtzeitig zum Unterricht.    

Von 11:30 Uhr bis 13:10 Uhr, je nach Unterrichtsende, kommen die Kinder wieder zu uns und melden sich an der Rezeption an.

Ab 12:00 Uhr gehen die Essenskinder in Gruppen gemeinsam mit drei Betreuerinnen in die Mensa. Beim Mittagessen legen wir Wert auf eine entspannte und familiäre Atmosphäre und das Üben des sozialen Miteinanders. Dazu gehören Tischgespräche in angemessener Lautstärke, der richtige Umgang mit Messer und Gabel und das gemeinsame Abräumen des Tisches. Mensa-Helfer aus den jeweiligen Klassen unterstützen das Mensa-Team.

In der Zeit bis zu den Hausaufgaben können die Kinder frei wählen wo und mit wem sie spielen, basteln oder toben wollen.

   

Die Hausaufgabenbetreuung findet Montag bis Freitag je nach Stundenplan von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr bzw. in einer "Spätgruppe" von 15:15 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Die Hausaufgaben werden im Klassenverband im Klassenzimmer erledigt - abgestimmt auf Stunden- und Essensplan. Die Kinder haben eine Schulstunde Zeit ihre Aufgaben in Ruhe zu machen. Die  Hausaufgaben sollen dazu dienen, die Schüler zu selbstständigem Lernen zu befähigen und einen Überblick über den Leistungsstand des Kindes zu geben. Wir schaffen dafür die entsprechenden Rahmenbedingungen und geben Hilfe und Unterstützung. Nachhilfe kann nicht geleistet werden. Schafft ein Schüler seine Hausaufgaben nicht in der zur Verfügung gestellten Zeit, wird abgebrochen. Die Eltern haben die Verantwortung sich über die Hausaufgabenerledigung ihrer Kinder zu informieren.

Für die Zeit nach den Hausaufgaben bieten wir vielseitige Möglichkeiten, wie Ihr Kind seine freie Zeit für sich attraktiv und wertvoll gestalten kann. „Auch mal selbst“ über eine Beschäftigung zu entscheiden, genießen die Kinder gerade nach einem langen Schul- und Hausaufgabentag. Die von uns angeleiteten und immer wechselnden Angebote ergeben sich aus den Wünschen und Neigungen der Kinder, aus Beobachtungen der Betreuer oder aus spontanen Impulsen.

Die Kinder können sich natürlich jederzeit zum Erholen und Entspannen zurückziehen.

Angebote sind zum Beispiel:

  • Lesen und Vorlesen
  • Förderung und Unterstützung der Bewegung drinnen und draußen
  • Experimente
  • Computerführerschein
  • Büchereiführerschein
  • kreatives Malen, Gestalten und Werken
  • Erkunden der näheren Umgebung
  • Backaktion
  • Origami-Nachmittag
  • Lerngarten
  • und noch mehr

Kleinere Ausflüge werden auch immer wieder unternommen.

Durch all diese Angebote werden Fähigkeiten und Fertigkeiten, wie z.B. Aufmerksamkeit, Ausdauer, Toleranz und Geduld intensiv und spielerisch gefördert. Die individuelle Entfaltung steht dabei immer im Mittelpunkt. Wir wollen die Kinder unterstützen, ihren Tagesablauf selbst zu gestalten und dabei zu lernen mit ihrer Freizeit sinnvoll umzugehen.

Um 18:00 Uhr endet die Betreuungszeit, die Kinder können allerdings auch früher als das von Ihnen gebuchte Modul abgeholt oder nach Hause geschickt werden. Bitte nicht während der Hausaufgabenzeit!

Anhänge:
DateiErstellt
Diese Datei herunterladen (Übersicht Hausaufgaben Jan 16_Überarbeitet.pdf)Übersicht Hausaufgaben Jan 16_Überarbeitet.pdf2017-08-18 12:06