Am 29. März 2017 durften Kinder der Klasse 2d zusammen mit Sebastian Arnold Rollstuhlbasketball in der OPS Tunrhalle spielen.

„Wir haben uns in einen Kreis gesetzt. Herr Arnold hat uns was über den Rollstuhl erklärt. Dann haben wir uns in Gruppen verteilt und als wir fertig waren, war die eine Gruppe auf der Bank und die andere Gruppe in den Rollstühlen. Frau Kurz und Frau Wessel durften auch mitmachen.“ Angeliki

„Ich fand es toll. Vor allem war das Spiel toll. Und ich fand es sehr toll, im Rollstuhl zu sitzen. Nach vorne zu fahren, war leicht. Nach hinten war es schwer. Ich will es wieder machen.“ Maximilian S.

„Ich fand es cool, dass wir Basketball in Rollstühlen gespielt haben und zu wissen, wie eingeschränkt man ist. Ich habe es toll gefunden!“ Theresa J.

 „Wir wurden eingeteilt. Dann sollten wir in den Rollstühlen vorwärts und rückwärts fahren mit Drehungen. Dann haben wir ein Spiel gespielt. Ich war in der gelben Mannschaft. 3:3 war der Endstand vom ersten Spiel. Danach haben wir versucht, in den Korb zu werfen.“ Leona

„Es war toll mal im Rollstuhl zu sitzen!!! Wir haben in Teams gespielt in der Turnhalle. Wir haben 4:3 gewonnen. Es war einfach toll!!! Der Rollstuhlfahrer hieß Sebastian Arnold.“ Finnian