Die erste Sommerferienwoche in diesem Jahr startete märchenhaft, wir zauberten uns ins Reich der Ritter und Burgfräuleins.

   

Das Wetter hatte wenig Zauberhaftes zu bieten, die Erlebnisse dieser Woche schon. In der Turnhalle und in der Küche wurde so manche Schlacht geschlagen. Ausgestattet mit Helm und Hut machten wir uns auf die große Reise zur Burg Königstein, wo uns die interessanten Geschichten von Cuno von Halberstadt zum Staunen brachten. Die Woche endete mit spektakulären Burgfestspielen und dem Besuch der Königin, die alle Ritter und Burgfräuleins mit einem Ritterschlag gebührend ehrte.

Annette Paechnatz

Unterwegs in aller aller Welt ……..

   

lautete das Motto in der zweiten Ferienwoche. Auf großen Europa – und Weltkarten konnten die Kinder einander zeigen, wohin sie schon einmal verreist waren oder woher ihre Familien stammen .Die Beschäftigung mit fremden Ländern und Kontinenten spiegelte sich auch im gemeinsamen Basteln, Kochen und Musizieren wider. Unser Ausflug ins Arboretum Schwalbach war zwar keine Weltreise , aber bei einer Rallye durch den Park konnten wir Bäume und Pflanzen aus aller Welt entdecken.

Susanne Gail

Die Umweltdedektive………………

 

waren in der dritten Ferienbetreuungswoche unterwegs. Am Montag spazierten wir zum Bad Sodener Bauhof. Dort bekamen wir die verschiedenen Müllstationen erklärt und entsorgten „sachgemäß“ unseren mitgebrachten Müll. Dienstags wurde Papier aus Altpapier geschöpft und im Müllinfoheft gearbeitet. Am Mittwoch starteten wir einen Ausflug ins Feld zur“ Scheuer“ und sammelten den Müll vom Wegesrand. Daraus gestalteten wir eine große Müllcollage. Donnerstags fuhren wir mit der Bahn nach Lorsbach zur Kläranlage. Hier waren wir zu einer sehr interessanten Führung angemeldet. Am Freitag waren wir in der Turnhalle und hatten viel Spaß an den aufgebauten Stationen und beim Tauziehen.

Karin Greinke